'Wer aufhört besser zu werden...' - Mediationsausbildung als gute Ergänzung

'Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!' Getreu diesem Motto ging Uwe Lockenvitz auf die Suche nach der sinnvollen Ergänzung des Kompetenzprofils. Nach etlichen Jahren und einer Vielzahl an systemischen Ausbildungen und der Transaktionsaktionsanalyse in der Schmiede von Bernd Schmid am ISB in Wiesloch, Lösungsorientierung und Systemstrukturaufstellungen bei Matthias Varga von Kibed und etlichen Businesssprachprogrammen bei GIT-Seminare fiel die Wahl auf die Mediationsausbildung der Trigon.

Modul V der offenen Führungswerkstatt absolviert

Im Mai trafen sich die Teilnehmenden um sich erneut intensiv mit Modellen der Transaktionsanalyse und der Relevanz für den Alltag als Führungskraft zu klären und auszutauschen - und wieder einmal mit viel Freude und Erfolg.

4. Staffel der offenen Führunsgwerkstatt startet im Oktober

Die offene Version der Führungswerkstatt geht im Oktober 2016 zum vierten Mal an den Start. Informationen und Anmeldungen erhalten Sie direkt bei uns.

Windwärts Führungskreis geht voran

Ende April war Kassel der Ort an dem sich die Führungsriege des MVV-Unternehmens mit aktuellen Fragen befasste. Mit dabei war wieder Uwe Lockenvitz als Prozessbegleiter.

Führungswerkstatt absolviert Modul IV

Die dritte Staffel der Führungswerkstatt fand sich Anfang April zusammen um das Erlernte zufestigen und und neue Konzepte kennenzulernen. Die Sicht der Transaktionsanalyse auf Konflikte und deren Muster - und Ansätze zur Klärung waren der Schwerpunkt.

Alnatura reflektiert und geht den nächsten Schritt

Oberstaufen war erneut der Ort, an dem Reflexion und Be-Sinnung im Mittelpunkt stand. Zwei Tage, die genutzt wurden um um die Workshopreihe auszuwerten und die Schritte hin zu guten unternehmerischen Lösungen anzugehen. Einmal mehr war consense plus der Partner.

3. Netzwerktreffen der Continental Automotive GmbH - Nachhaltigkeit und Erfolg haben einen Namen

Im dritten Jahr in Folge trafen sich nun die Teilnehmenden der consense plus-Führungswerkstatt der Conti-Automotive Divisionen. Am Standort Regensburg waren 30 % der Absolventen der Jahrgänge 2011 - 2014 mit kollegialer Beratung, Reflexion und Austausch zu Führungsthemen und intensiver Vernetzung im Gange.

Dieses Format zeigt Jahr für Jahr, dass es eine Antwort auf die Frage: '...das Seminar war ja gut - aber was davon bleibt...' eine erlebbare Antwort erfährt: die Planungen für 2017 laufen bereits.

Alnatura Workshop 'im Reich der Mitte'

Auch im Nahbereich der Zentrale an der Bergstrasse war der Workshop ein Erfolg. Sinne geschärft, die unternehmerische Haltung gefestigt und Gestaltungsräume (wieder-)erkannt.

Windwärts Energie GmbH setzt auch bei heikelen Themen auf consense plus

Auch bei kniffligen Themen in Teilbereichen des Unternehmens setzt die Geschäftsführung und die Führungskräfte auf die Beratungs- und Mediationskompetenz von Uwe Lockenvitz und consense plus. Nach Auftragsklärung und Designerstellung war ein 3-tägiger Workshop das geeignete Mittel um Störungen zu klären und gute Lösungen herbeizuführen.

Alnatura Workshopreihe nun im Südwesten

Auch im Breisgau versammelt der Gebietsverantwortliche seine Filialleitungen  - auch hier an Bord: consense plus

Alnatura Roll-Out im Raum Frankfurt

Die Workshopreihe geht weiter. Das Gebiet Mitteldeutschland traf sich in Niedernberg um das Bild zu schärfen und für die Zukunft gut gerüstet zu sein.

ISBW-Masterpeergruppe trifft sich zur Supervision

Das gemeinsame Lernen auf höchstem Niveau ist ein Merkmal der Masterpeergruppe. Der Kreis der Seniorchoa ches bietet Raum für Fallbesprechungen, Supervision und Kollegiales Lernen. Wieder zwei Tage die fachlich bestens genutzt wurden.

Offene Führungswerkstatt Modul III - der Kompetenzzuwachs ist enorm

Zwölf Teilnehmende aus acht Unternehmen trafen sich um die nächsten Schritte zu gehen. Beeindruckend dabei live mitzuerleben, wie die Kompetenz spürbar wächst und mehr und mehr im Lernmodell hin zur 'unbewußten Kompetenz' erkennbar und nutzbar wird.

Alnatura Workshopreihe mit consense plus geht weiter

Anfang Februar wurde der Roll Out mit den Gebieten Südwest-Bayern und Baden-Württemberg fortgesetzt - auch hier mit großem Erfolg.

Windwärts Energie GmbH Führungskreis geht den nächsten Schritt

Der Führungskreis um Lothar Schulze und Björn Wentzlaff versammelte sich in Hannover um sich neben strategischen Themen mit dem Führungsleitbild zu beschäftigen. Mit dabei - consense plus.

Alnatura Workshopreihe mit consense plus

Basierend auf den guten Ergebnissen der Vertriebs-Workshops vom letzten Jahr gilt es nun den Leitgedanken in das Unternehmen zu tragen. Dazu wurde eine Workshopreihe konzipiert und nun deutschlandweit ausgerollt. Die ersten Stationen waren Hamburg, München, Berlin. Der große Erfolg bestätigt hier die Sinnschlüssigkeit und Passgenauigkeit für Alnatura.

Führungswerkstatt nimmt mit dem 2. Modul Fahrt auf

Zwölf Teilnehmende, acht Unternehmen und Uwe Lockenvitz von consense plus: das waren die Zutaten, die sich Anfang Dezember in Rückersbach zum 2. Modul der Führungswerkstatt trafen. Mit Begeisterung und hohem Engagement wurde beraten, gespiegelt und sich mit der Transaktionsanalyse beschäftigt.

Windwärts Energie GmbH Führungskreis tagt - mit dabei: consense plus

Der Führungskreis der Windwärts Energie GmbH - einem Unternehmen der MVV Energie Gruppe - nahm im 3. Step die Innenperspektive in den Fokus. Auch hier war Uwe Lockenvitz der Begleiter. Das nächste Modul ist für Ende Januar 2016 fixiert.

Und wieder einmal: consense plus Führungswerkstätten: ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit und dauerhaften Trainingserfolg

Auch die 2. Staffel der Continental Automotive GmbH Führungswerkstatt traf sich im November 2015 - drei Jahre nach Abschluß des Programms - nun erneut um die erlernten Formate der kollegialen Beratung und die Anwendung systemischer Methoden sinnstiftend und lösungsorientiert nutzen zu können und somit den Führungsalltag konstruktiv und aktiv zu bereichern.

Alnatura geht weiterhin mit consense plus

Auch beim 2. Schritt der Initiative 'Tandem's im HR- und Sales-Bereich' wählten die Verantwortlichen der Bereiche die Begleitung von Uwe Lockenvitz. Im Odenwald standen nun konkrete Schritte des KVP's im Mittelpunkt. Die Zielerreichung war ausgesprochen hoch - die Fortsetzung 2016 ist terminiert.

Kontakt

consense plus

91238 Engelthal

In den Gärten 1

Phone:

+49/91 58/ 928-78 03

info@consenseplus.de