Leinen los für WerkRAUM Verantwortung & Kultur I

Elf Menschen, die im Unternehmen für Verantwortung & Kultur stehen, begeben sich gemeinsam auf eine einjährige Lernreise. Der WerkRAUM I weitet den Blick und lädt ein, die Welt systemisch-konstruktivistisch zu betrachten. Beratungsformate werden installiert - und mit viel Einsatz wird probiert und angewendet... - bei all dem ist Humor als guter Lernbegleiter bis hinaus in die Gänge zu vernehmen!

Krieg in der Ukraine - consense plus packt an

Be-greifbar - ein Wort das wie kein 2. für die DNA von consenseplus steht. Ich lese in den Stimmen meiner Kunden über mich und consenseplus von hemdsärmelig, bodenständig - klar in Wort und Tat.

Ich selbst beschreibe mich als 'Gestaltender', einer der 'etwas' unternehmen will; lösungsorientiert bis in die Haarspitzen - den nächsten guten Schritt im Blick - gerade auch, wenn das große Ziel so mächtig weit entfernt scheint!

Diese authentisch gelebte Haltung erkenne ich wieder in all dem was mich bewegt in kriegerischen Zeiten wie diesen.

Ich nutze meinen Mut, meine Beharrlichkeit und gehe auf Menschen zu - direkt, persönlich und unkonventionell - und sammele Spenden. Diese durch gute Geschäftsbeziehungen sinnvoll und effizient eingesetzt füllt sich mein privater VW-Bus und ich bringe diese Güter direkt nach Lwiw.

So geschehen am 08. April 2022 und am 28.05.2022.

Weitere Fahrten werden folgen...

Nachzulesen auch unter: www.begreifbare-Ukrainehilfe.de

Erfolgreich abgeschlossen: Systemische Basics für HR Business Partner

Von September 2021 bis Mai 2022 haben die HR-Business PartnerInnen eines Kunden im Süddeutschen Raum das consenseplus-Qualifizierungsprogramm 'Systemische Basics für HR' durchlaufen. Aufgeteilt in 3 Gruppen, die Inhalte und Lernräume in drei 2-Tagesmodulen aufbereitet, standortübergreifende Peergruppen zur Bildung und Stärkung des Netzwerkes - so war der Plan.

Corona nahm natürlich auch hier Raum und Einfluss - der zeitliche Abstand zwischen dem 2. und 3. Modul ließ befürchten, dass die noch nicht gefestigten Lerninhalte im Alltag verloren gehen. Auf Initiative des Personalleiters wurden zwei zusätziche virtuelle Kurzbausteine konzipiert, die großen Anklang fanden und das 'am Ball bleiben' spürbar erleichtert haben.

So konnte das Programm Mitte Mai für alle Teilnehmenden abgeschlossen werden. Der Mehrwert für die persönliche, fachliche und organisatorische Entwicklung und somit das vereinbarte Ziel: Stärkung der Rolle des neu konzipierten Modells des HR-Business Partners erreicht werden.

Werkraum Verantwortung & Kultur - ein neues Programm geht an den Start

Ein Kunde im süddeutschen Raum erweitert die Zusammenarbeit um das 6-modulige Programm 'WerkRaum Verantwortung & Kultur'. Zwölf Menschen begeben sich gemeinsam auf eine knapp einjährige Lern- und Entwicklungsreise. Start für Modul 1 Ende Mai 2022

KRIEG in der Ukraine - consense plus packt an und hilft

Uwe Lockenvitz - Kopf und Macher bei consenseplus fährt mit seinem privaten VW Bus mit dem Verein Kriegskindernothilfe e.V. Hilfsgüter direkt in die Ukraine nach Lwiw. Er sammelt über sein berufliches und privates Netzwerk Geldspenden, nutzt seine beruflichen Kontakt um für die Spendengelder maximal effizient einzukaufen, damit möglichst viel Warenwert in der Ukraine ankommt.

Die Fahrt finanziert Uwe Lockenvitz auf eigene Kosten - d.h. jeder gespendete Euro kommt in der Ukraine an!!!

Die erste Fahrt war vom 07. - 09.04.2022 - eine weitere startet am 27.05.2022.

Wenn Du spenden möchtest schreib eine Mail - let's fill the Bus!

Systemische Organisationsentwicklung startet kraftvoll

Im Südosten Bayerns wurde im Kick Off des Steuerungskreises eines führenden Unternehmens ein kraftvoller Start hingelegt: Vertretungen aus HR und Business im Dialog auf Augenhöhe - Face to Face die wechselseitigen Bedarfe, Erwartungen und Verantwortlichkeiten erörtern und gemeinsam diskutiert. Der Beginn eines spannenden Weges. Die Qualifizierung eines Teilbereichs von HR ist terminiert - die weiteren Schritte sind in den Blick genommen.

Zwei Beiträge in 'Systemische Beratung live' - Methoden und Best Practices in einer bewegten und komplexen Welt

Coaching meets Mediation‘ und ‚Die Auftragsklärung - ein Multitool‘ - so lauten die Beiträge von Uwe Lockenvitz in dem Fachbuch 'Systemische Beratung live‘ - Methoden und Best Practices in einer bewegten und komplexen Welt, das bei Books on Demand erschienen ist.

Uwe Lockenvitz schreibt hier von der Bedeutung von Klarheit von Handeln und den Fallstricken ungeklärter Situationen - und bietet Denkmodelle um diesen zu entgehen.

Im zweiten Beitrag beschreibt er, wie die Disziplinen Mediation und Coaching als kraftvolle Verbindung in beiden Welten ergänzend wirken und so neue sinnstiftende Ansätze hervorbringen.

Corona-Pro bono-Beratungen von consense plus mit 'systemrelevanten Menschen' Teil II

Die herausfordernden Zeiten dauern an, der erste euphorische Beifall von Balkonen ist verhallt. Daher gerade jetzt war es Uwe Lockenvitz ein Anliegen die Menschen, die tagtäglich mit Ängsten zu kämpfen haben, um die sogenannte Risikogruppe zu versorgen, zu unterstützen.

Die Themen drehten sich abermals um Ängste - hier jedoch von anderen Perspektiven aus betrachtet. So waren die Blickwinkel: wie gehe ich mit den Ängsten der Menschen die ich versorge um? und Wie finde ich einen guten Umgang mit meinen Ängsten - nicht selbst zu erkranken - sondern durch meine tägliche Arbeit möglicherweise unbemerkt Menschen anzustecken und Schaden auszulösen.

Auch hier wurden Modelle aus Coaching und Mediation sinnstiftend und unterstützend besprochen, um durch den gemeinsamen Austausch Kraft und Durchhaltevermögen zu stärken, denn es wird noch lange dauern.

 

Ankündigung: Buchbeiträge zu 'Systemisch beraten und steuern live Band IV

Nachdem Uwe Lockenvitz bereits mehrere Beiträge in der Fachbuchserie 'Systemisch beraten und steuern live' geschrieben hatte lag es nahe auch im nun anstehenden Band IV zu schreiben. Es werden zwei Beiträge von ihm zu finden sein:

Im ersten Beitrag dreht es sich um die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der 'klassischen Auftragsklärung' - weit über die Rahmung im Coachingprozess.

Der zweite Beitrag zeigt die kraftvolle Verbindung der Modelle und Haltungen von Mediation und Coaching bei der Begleitung innerer Konflikte auf.

Näheres in Kürze hier.

Pro bono Beratung von consense plus - ein erster Überblick

Die Coronakrise hat die Welt im Griff, Sorgen und Ängste nehmen zu. Das Zitat von Altkanzler Schmidt 'Der Charakter zeigt sich in der Krise' , oder wie es auch mehrfach zu hören ist: Krisen rufen das Beste und Schlechteste hervor! consense plus versucht hier 'gut beizutragen' durch Pro bono-Begleitungen.

Da wir bei consense plus in der Arbeit mit Krisen häufig für Unternehmen 'auf der Bühne stehen - und natürlich auch wir jetzt spürbar weniger Arbeit haben - lag es nahe, unsere Kompetenz nun Pro bono anzubieten. Neben Betroffenen von Kurzarbeit mit Fragen zur individuellen Krisenbewältigung und Menschen in unternehmerischer Verantwortung zu Fragen von strategischer Planung und Kommunikation in Richtung Belegschaft, waren es nun auch 'systemrelevante Helfende'. Mitarbeitende einer Altenpflegestation der Diakonie im Nürnberger Land suchten Begleitung bei Fragen im Umgang mit persönlichen Ängsten. Es machte mich glücklich gerade auch hier, bei Menschen, die täglich Risiken eingehen um Risikopatienten zu pflegen und zu umsorgen unterstützen zu dürfen. Gerade auch Modelle der Mediation und dem inneren Frieden waren hierbei hilfreich.

Da dieser Präsenztermin natürlich unter den Sicherheitsbestimmungen abgehalten wurde und die Personenzahl begrenzt war, haben die Einrichtungsleitung und consense plus bereits Folgetermine vereinbart.

consense plus - M-ein guter Beitrag... - ein Versuch beizutragen und zu helfen...

Ich berate seit nunmehr 21 Jahren Menschen in Verantwortung und Führung zu Themen wie Veränderung, Krise, etc.. Bis vor 2 Wochen tat ich dies primär für Menschen aus der Wirtschaft - und ich tat es für Geld.

Aktuell ist vieles anders - und auch ich möchte beitragen in diesen besonderen Zeiten einen (positiven) Unterschied zu machen - schlichtweg: ich möchte helfen und virtuell zusammenrücken.

Mein Gedanke dabei: ich bin sehr gut darin, Menschen in unsicheren Zeiten zu begleiten, Reflexion anzuregen um schwerwiegende Entscheidungen ganzheitlich beleuchtet zu haben und (hoffentlich) alle Aspekte in den Blick genommen zu haben.

Aber auch persönlich menschlich empathisch, mitfühlend zu sein - durch ein geschultes Ohr und einer grundsätzlichen tiefen Liebe zu den Menschen - auch hier sehe ich etwas, das ich ganz aktuell geben kann - und es von Herzen gerne geben möchte.

Aus meiner Sicht geht es (mir) aktuell nicht darum mein Einkommen zu sichern - hier gibt es ganz sicher viele Menschen die es viel dringender brauchen - sondern kostenfrei zu helfen:

Daher: wenn Sie/Du zu einer Gruppe von Menschen aus Politik, Wirtschaft, Gesundheitswesen, etc. gehörst, die vor schweren Entscheidungen Reflexion und Coaching als Hilfe ansiehst - melde Dich und wir schauen, ob ich helfen kann.

Wenn Du einer dieser tollen Menschen bist, die aktuell alles tun um unser aller Leben zu stabilisieren - im Krankenhaus, im Supermarkt, in Behörden, etc. - wenn es Dir hilft Eindrücke zu verarbeiten, menschliche Themen zu versorgen - und Du denkst ich könne hier für Dich hilfreich und dienlich sein - melde Dich.

Wenn Du aufgrund der aktuellen Krise einen Menschen brauchst, mit dem Du 'einfach nur reden möchtest' - auch ich habe keine Lösung, aber ein offenes Ohr und ein offenes Herz!, dann melde Dich und wir versuchen den Mut, den ich habe zu teilen - versuchen den Blick auf den halbvollen Teil des Glases zu lenken - und vielleicht weinen wir auch zusammen, weil es gerade einfach auch schwer ist.

In diesem Sinne stehe ich mit dem was ich am besten kann (virtuell oder telefonisch) zur Verfügung unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 09158/928-7803

Liebe LeserInnen - gerne teilt diesen Beitrag, damit es die Menschen erreicht, die es brauchen - und KollegInnen: sofern ihr es auch als sinnvoll anseht: schließt Euch gerne an.

P.S. Und wenn es jemand gibt der eine bessere/weitere Idee für den Einsatz meiner Kompetenzen in der aktuellen Situation hat - lasst es mich wissen...

consense plus Führungswerkstatt - Neustart einer internen Version

Wenn Sie zufrieden waren - sprechen Sie davon... - so geschehen startet für den Pharmariesen aus Bad Homburg kurz nach Abschluss der internen Führungswerkstatt direkt eine 2. Seminarreihe. Auch hier sind es die Teilnehmenden einer Arbeitseinheit, die gemeinsam an und mit den Konzepten der Führungswerkstatt den Weg zu Agilität und modernen Arbeitsformen zielgerichtet und kraftvoll gehen.

Die Vorfreude auf allen Seiten ist groß - beste Voraussetzungen für den guten nächsten Schritt!

Windwärts Energie GmbH geht den nächsten Schritt

Einzig stetig ist der Wandel... - getreu dem Leitsatz ändern sich rings um uns herum Arbeitswelten. Daher freuen wir uns punktuell Wegbegleitung für den 'nächsten guten Schritt' zu sein. So auch bei der Windwärts GmbH aus Hannover. Begleitung von Einzelpersonen im Rahmen von Coachings und Workshops für Führungskräfte bilden den Rahmen für die Erreichung der gesteckten Ziele.

Schön, wenn gemeinsame erfolgreiche Geschichten gemeinsam weiter entwickelt werden.

die consense plus-Führungswerkstatt - das Erfolgskonzept läuft und läuft...

Im Frühsommer 2019 startete eine neuerliche Version der consense plus Führungswerkstatt. Ursprünglich als internes Programm für einen Global Player der Automotive-Welt gestartet, bei dem die Teilnehmenden aus allen Teilen des Konzerns zusammengezogen werden - aber im Alltag keine Berührungspunkte haben, wurde in einem zweiten Schritt eine 'offene Version': unterschiedliche Unternehmen entsenden max. 3 Teilnehmende. Auch diese Version gelang und hatte beste Resonanzen von Teilnehmenden und Auftraggebern.

Und nun wurde eine Version umgesetzt, bei der alle Teilnehmenden aus der gleichen Arbeitseinheit stammten. Die Modifikation auf die Bedürfnisse des Auftraggebers erbrachte ein paar Änderungen - der Inhalt orientierte sich an den bewährten Modulen.

Auch hier: Auftraggeber und Teilnehmende waren mit dem Konzept, den Inhalten und dem Ergebnis hoch zufrieden.

So macht es Spaß :-)

Ausbildung Business Coach - 2. Ausbildungsgang mit großem Erfolg abgeschlossen

Der 2. Ausbildungsgang 'Business Coach' der Grundig Akademie - unter Leitung von Uwe Lockenvitz, und unter Mitwirkung von Susanne Lypold, wurde im November 2019 erfolgreich beendet. Es war wieder einegroße Freude beim abschließenden 7. Modul die erfolgreche Umsetzung und die angehenden Kolleginnen und Kollegen in Reife und Größe beim Präsentieren ihrer Praxisfälle zu erleben.

2-moduliges FK - Entwicklungsprogramm erfolgreich abgeschlossen

Im Januar versammelte die Auftraggeberin - Leiterin Personal eines Rentenversicherungsträgers - ihre Führungskräfte um unter Leitung von consense plus das Führungsleitbild zu Schärfen und fortzuschreiben. Nun schloß die Begleitung mit dem Follow Up ab.

Mediation - mehr als einen Streitfall lösen

Mediation wie wir es verstehen ist weit mehr als eine festgefahrene Situation zwischen Menschen und/oder Systemen zu klären und durch Verhandlungen einen tragfähigen Kompromiß zu erzielen.

Mediation wie wir sie verstehen kann mehr: Sie ermöglicht den Blick 'hinter die Störung', bietet die Begleitung der Betroffenen von der trennenden Sicht des 'entweder - oder' hin zu einem gemeinsamen 'sowohl als auch'. Dies ermöglicht die Rückkehr zu den Ressourcen und verhilft zu einer gemeinsamen Entwicklung von Konfliktlösungskompetenz - weit über die aktuelle Streitfrage hinaus!

So zuletzt geschehen bei einem Mediationsprozess für einen Chemiekonzern mit Sitz in Bayern.

 

consense plus Führungswerkstatt - abermals als interne Seminarreihe in Pharma Konzern

Das Konzept der Führungswerkstatt ist seit vielen Jahren ein überaus erfolgreicher Baustein der consense plus Führungskräftearchitektur. Das bleibt natürlich nicht unbemerkt. So wurden nun aus zufriedenen Teilnehmenden der 'offenen Version der Führungswerkstatt' Referenzgebende, die dazu beigetragen haben, dass das Programm - in einer auf die spezifischen Anforderungen des DAX 30 Konzerns ausgerichteten Version - nun als internes Programm gestartet ist.

Dies ist mittlerweile die 17. Staffel dieser Seminarreihe: mal als internes Programm, mal als offene Version - es ist und bleibt ein Erfolgskonzept!

Systemisch beraten kompakt - Neues Programm ein Erfolgskonzept - Fortsetzung folgt

Im Mai endete der Pilot der neuen Seminarreihe 'Systemisch beraten kompakt - ein Programm für HR'ler' bei einem internationalen Automotive-Konzern. Die Rückmeldungen waren kraftvoll und bestätigten die vielversprechenden Zwischenfeedbacks. Ein voller Erfolg!

Dies wird auch von Unternehmensseite so gesehen. Das führt dazu, dass die zweite Staffel direkt im September gestartet wird.

Die Nominierungen laufen, die Räume sind gebucht - auf ein Neues!

Business Coach Modul IV - Konflikte und die Arbeit mit seelischen Leitbilder im Coaching

Das IV. Modul der Ausbildung Business Coach ist absolviert. Inhalt waren Modelle der Transaktionsanalyse, Tolls aus der Mediation und die Arbeit mit seelischen Leitbildern - um so das Rüstzeug für die Begleitung von Konflikten im Coaching zu entwickeln. Persönliche Konfliktmuster und Tools - Übung und Reflexion; wieder einmal ein sehr 'gehaltvolles Modul. Und parallel der Start der Intervision und Supervision der eigenen Praxisfälle.

Kontakt

consense plus

91238 Engelthal

In den Gärten 1

Phone:

+49/91 58/ 928-78 03

info@consenseplus.de